Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
alles kommt zurück

 
Genau. Sauheiß ist es. Also muss Abkühlung her. In Form von - tata! - Eis.
Aber welches soll es denn sein? Hie mal ein kleines subjektives Empfehlungsranking:

Nummer 1:
Das Brickerl.
Der Klassiker unter den Staberl-Eislutschern. Seinerzeit, als ich noch mit 40 Groschen bewaffnet zum Greißler ging, um mir ein Brickerl zu kaufen, war das damalige Objekt der Begierde noch ein wenig breiter als heute und die Schokohülle hat ihren Namen noch verdient. Jetzt ist es dramatisch erschmälert und außenrum vermilchlicht. Trotzdem - das Brickerl ist für mich immer noch das Eis der Eise.
Brickerl, so schmeckt der Sommer


Nummer 2:
Leider (noch) nicht photodokumentarisch festgehalten:
Das Twini.
Grün oder Orange? Birne oder Orange? Teilen oder nicht? Abbeißen oder lutschen? Alles auf einmal oder eins jetzt, das andere später? Fragen über Fragen? Und immer noch ein Klassiker?

Nummer 3:
Erdbeercombino
Cremig, fruchtig, zum reinbeißen gut. Und noch dazu schön im Anbissbild. Gibt's eigentlich wen, der ein Erdbeercombino genießen kann, ohne abzubeißen? Ich kann's nicht.
Erdbeer-Combinoooooo


Nummer 4:
Jolly
Ja, der Jolly. Früher kam der kaum an meine heiße Kehle. Aber mittlerweile wird der Jolly auch gern gelutscht. Schön bunt - für Auge und Gaumen. Und ein Wassereis. Da gibt's extra noch Erfrischungs-Punkte.
Jollyday

Nummer 5:
Tja. Der/Die Eistipp/s Nummer 5 findet man in euren Kommentaren. Also ich hoff' drauf, dass das (bald) so ist.
-
nömix meinte am 5. Jul, 07:22:
Nummer 5:
Capri *)
Ein Eisklumpen tiefgefrorenes orangenes Wasser am Stiel. Ein Eis, von dem man nur abbeißen kann, weil beim Lecken die Zunge daran festfrieren und picken bleiben würde. Geschmack: schauderhaft, wie man ihn nur als Kind lieben kann. Erinnerungen an endlose Sommertage im Freibad, mit blauen Kinderlippen.
»Iss niemals gelben Schnee.« lernt man schon als Kind. Gilt nicht für das Capri-Eis. 
boomerang antwortete am 5. Jul, 16:32:
Hmmm, muss ich mal antesten. Hab das nicht so in Erinnerung. 
rinpotsche antwortete am 7. Jul, 01:23:
Am Capri kann man wunderbar den Taupunkt (bitte an dieser Stelle einen link zu Wikip. vorstellen) demonstrieren, sofern der jemandem, außer mir, von Interesse ist.


-Irgendwie scheint mir der Kommentar misslungen, aber erst neulich hätte ich einen Kniefall gemacht, wäre mir das Caprieisbeispiel vor dem widerspenstigen Chef eingefallen! 
rinpotsche meinte am 5. Jul, 07:38:
Nummer 5:
Cornetto Erdbeer. 'Wenn ich nur so begehrt wär', wie der Cornetto Erdbeer.' So lange die Tüte in der Hand halten, bis es etwas angeschmolzen ist, die Spitze unten wegbeißen, und das komplette Eis von unten durch die Tüte saugen ... 
boomerang antwortete am 5. Jul, 09:24:
Unten war ja auch ein Schokospitz. So wie beschrieben sind einige Cornettos in mich reingewandert.
Zwegens dem Reim: Es gäb da noch einen anderen, geschüttelten,
der vor dem vergessen bewahrt werden sollte, aber aus Gründen
nur in Fragmenten niedergeschrieben wird:
Für einen Cornetto Heidelbeer,
zeig ich ... ähm, ja. 
zuckerwattewolkenmond meinte am 5. Jul, 09:31:
Nummer 6:
Moskauer Eis - Das Sandwich. Quadratisch, praktisch, gut. 
boomerang antwortete am 5. Jul, 16:31:
SandwichEis - ich hab's gehasst. Erstens ist es am Schluss immer zwischen den labrig gewordenen Presswaffeln durchgerutscht. Und zweitens: Die labrig werdenden Presswaffeln, die nach nichts geschmeckt haben. 
zuckerwattewolkenmond antwortete am 5. Jul, 16:43:
Ja, man
braucht schon ein bißchen Übung beim Essen. Komischerweise fällt es mir schwerer, Eis am Stiel zu essen, ohne daß mir etwas davon die Pfoten herunterläuft. Und die labrigen Presswaffeln mag ich mehr als das übersüßte Knusperzeugs an diversen anderen Eiscremesorten heutzutage. Ich habe das in der Kindheit geliebt. Noch mehr allerdings das Sandwich-Zitroneneis, das es heute nicht mehr gibt. 
daniela (Gast) meinte am 7. Jul, 00:06:
...
Jolly & Twinni waren meine eindeutigen Favoriten. Und dann gab's da noch Tschisi, das mochte ich auch total gern. Kennt ihr das? 
boomerang antwortete am 9. Jul, 09:39:
Tschisi war nicht so meins. Plattfuß hab ich noch in Erinnerung, aber das war mir zu "schaumig". Aber es hatte immer Sprüche auf den Staberln - oder war das ein anderes Eis? 
eria meinte am 8. Jul, 19:50:
milchflip oder so von schöller, war absolut mein favorit... wohl auch, weil es schöllereis in unseren breiten nicht so oft gab... ansonsten das cornetto vanille... mag ich noch heute :) 
 
resident of twoday.net
powered by Antville powered by Helma
AGBs xml version of this page
Lilypie Fifth Birthday tickers