Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
alles kommt zurück

 
2. dezember 2003:
ein vorzeitiges weihnachtsgeschenk bahnt sich an. denn esstsich und wohnzimmermöbel werden geliefert.
gedämpfte freude maacht sich breit, denn der tisch hat recht deftige druckstellen auf der platte, seine metallfüße ebenfalls und die wohnzimmermöbel sind unvollständig und falsch montiert.

ca. 2 monate später
wohnzimmermöbel werden vervollständigt, richtig montiert und ein neuer tisch ist da. tja, die metallfüße sind wieder nicht so wie sie sein sollen, die tischplatte ist nicht ordentlich lackiert und die zahnverleimung kann man auch eleganter kaschieren.

26. mai 2004
8 uhr 15. 2 lieferanten der firma XXXLutz läuten an meiner tür. wieder macht sich freude breit, die balkontür zum garten ist geöffnet für den fehlenen open-air-purzelbaum meinerseits. ich plaudere mit den beiden über die lustige geschichte meines esstisches, sie lachen mit und machen sich alsbald an die arbeit, öffnen also die riesige schachtel mit dem endlich, endlich, endlich angekommenen tisch.
.
eine minute später ist die tischplatte vom größeren der beiden bereits photographiert, der andere macht die schachtel wieder zu. ich schließ die balkontür und weiß nicht ob ich explodieren oder lachen soll. grund: ein fetter kratzer mitten über die tischplatte. einer der beiden meint, dass nach dem schleifen und !vor! dem lackieren der kratzer zustande kam. tja, trost ist das keiner, aber der tisch geht wieder einmal zurück.

jetzt tröstet mich eine intensivst duftende holunderblütendolde am schreibtisch, während ich mir gedanken über einen netten brief an die familie putz mache.
- 3194 mal gelesen
Zorra meinte am 26. Mai, 10:18:
Spanische Verhältnisse
in Oesterreich... 
eria meinte am 26. Mai, 10:29:
hast mein vollstes bedauern... ich kenn die geschichten zu genüge und ich kann die gefühlshochschaubahn gut nachvollziehen. auf in die nächste runde :) 
 
resident of twoday.net
powered by Antville powered by Helma
AGBs xml version of this page